Dienstag, 27. Dezember 2016

Rezi






Titel: Frigid
Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Piper
Seiten: 336
Ebook: 8,99€
Taschenbuch: 9,99€
ISBN: 978-3492309851
erschienen am: 02.11.2016









Die Autorin

Jennifer L. Armentrout veröffentlichte unter dem Pseudonym J. Lynn international sehr erfolgreiche Young-Adult-Romane, bevor sie sich mit ihren New-Adult-Romanen, beginnend mit »Wait for You«, endgültig an die Spitze der Bestsellerlisten schrieb. Sie lebt in Martinsburg, West Virginia.




Klappentext

Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen Skihütte übernachten müssen, werden alte, stets verdrängte Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel wichtiger: Werden sie die Nacht überstehen? Denn während sich die beiden einander vorsichtig nähern, hat es jemand auf ihr Leben abgesehen




Wie ich es fand

Ich bin ja ein großer Fan der "Wait for you" - Reihe von J. Lynn. Ich habe jedes einzelne Buch geliebt und darum war es auch völlig klar, dass ich "Frigid" lesen muss.

Auch das Cover finde ich gut gelungen und passt sich auch ihren anderen Büchern an, sodass auch ein Erkennungsmerkmal vorhanden ist.

Inhaltlich war ich dann aber doch ein ganz klein wenig enttäuscht. Das mag einerseits daran liegen, dass die Autorin bisher immer glänzte. Andererseits hat der Klappentext etwas mehr Spannung und Nervenkitzel versprochen. 
Versteht mich nicht falsch, die Story war wirklich gut, aber eben nicht überragend.

Mit Kyler und Syd verhält es sich wie in den meisten Storys. Kyler ist ein Frauenheld und Syd das Mauerblümchen. Sie sind seit dem Kindergarten beste Freunde und stellen jetzt fest, dass sie doch mehr füreinander empfinden. Die Geschichte nimmt also ihren üblichen Verlauf.
J. L. Armentrout hat hier versucht einige Thriller-Elemente einzubauen, was ich an sich für eine sehr gute Idee halte. Allerdings war es jetzt nicht wirklich sehr spannend oder aufregend. Von Anfang an konnte man sich denken, wer hinter der ganzen Sache steckt und auch die Handlung an sich war nicht wirklich "angsteinflößend".

Auch der Rest der Handlung brachte keine großen Überraschungen, was das ganze dann doch ein ganz klein wenig eintönig machte.
Und obwohl ich sagen würde, dass dieses eins der schwächeren Werke von Armentrout ist, finde ich es immer noch gut und unterhaltsam. Ich hatte Spaß mit Kyler und Syd und ich musste auch ab und zu schmunzeln.

Wer also ein Fan der Autorin ist, sollte "Frigid" trotzdem lesen und wird nicht groß enttäuscht sein.

Dienstag, 20. Dezember 2016

Rezi







Autor: Audrey Carlan
Verlag: Ullstein Verlag
Seiten: 432
Ebook: 8,99€
Broschur: 12,99€
ISBN: 978-3548288871
erschienen am: 18.11.2016











Die Autorin

Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und begeisterte damit eine immer größere Fangemeinde, bis Waterhouse Press sie unter Vertrag nahm. Ihre Serie »Calendar Girl« stürmte die Bestsellerlisten von USA Today und der New York Times und wird als das neue »Shades of Grey« gehandelt. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.




Klappentext

Mia hat ihren Auftrag erfüllt, die Schulden ihres Vaters sind bezahlt. Sie kann sich ihren Job nun aussuchen und verbringt den Oktober in ihrer neuen Heimat Malibu - an der Seite des Mannes, den sie liebt. Doch den lassen die Schatten der Vergangenheit nicht los. Mia muss um ihr gemeinsames Glück kämpfen. Und auch in Mias eigenem Leben fehlt ein wichtiges Puzzleteil. Wird sie es finden und ihr vor langer Zeit verwundetes Herz heilen können?




Wie ich es fand

Der letzte Teil dieser Reihe war für mich persönlich der Schwächste. Teilweise war ich sogar richtig wütend über die Darstellung. Wes hat eine schlimme Gefangenschaft, Folter und Gewalt überlebt und die Autorin stellt es so dar, als könnte man so ein Trauma mit Sex bezwingen. Sorry aber das ging für mich gar nicht. Ich fand es an sich gut, dass hier versucht wurde, Themen mit einzubeziehen, die tiefgründiger sind. Allerdings wurde damit völlig falsch umgegangen. Desweiteren hatte ich das Gefühl, dass die Seiten nur noch mit Sex gefüllt waren. Es gab ja kaum noch eine normale Handlung. Ich muss zugeben, dass ich die Sexszenen irgendwann nur noch überflogen hab, weil es mich nur noch langweilte. Was ich gut fand war der Abschluss des Buches, wo nochmal kurz zusammengefasst wurde, was aus allen geworden ist. Das fand ich eine wirklich schöne Idee, obwohl natürlich mal wieder alles zu perfekt war. Normal stört mich sowas gar nicht. Im Gegenteil ich liebe Happy Ends, aber in diesem Fall war hier alles etwas too much.

Auch wenn ich die Reihe an sich gern gelesen habe, wurde es mir im 4. Teil alles etwas zu bunt, zu perfekt, zu viel Sex und überhaupt.
Ich war froh, als es zu Ende war.

Trotzdem bin ich gespannt auf die neue Reihe der Autorin und werde dieser auch eine Chance geben. Ich bin gespannt, was mich erwartet.

Freitag, 16. Dezember 2016

Rezi








Autor: Meg Haston
Seiten: 320
Ebook: 15,99€
Hardcover: 19,99€
ISBN: 978-3522202152
erschienen am: 13.07.2015







Die Autorin

Meg Haston lebt in Jacksonville, Florida. Hier schreibt sie und arbeitet als Beratungslehrerin an einer Privatschule. „Alles so leicht“ ist ihr erster Jugendroman.




Klappentext

Stevie hat nichts mehr zu verlieren. Sie ist fest entschlossen, aus diesem Körper, aus diesem Leben zu verschwinden. Aber alle wollen sie daran hindern. Ihr Vater, der sie ins Therapiezentrum einweisen ließ. Anna, die so ganz anders ist als die anderen Seelenklempner. Und selbst den Mädchen, mit denen sie ein Zimmer und ein Schicksal teilt, fühlt sich Stevie jeden Tag näher. Aber sie wird sich nicht öffnen, sie hat schließlich einen Plan. 




Wie ich es fand

Die Geschichte um Stevie ist wieder mal eine Story, die einem unter die Haut geht.
Stevie hat ein Essstörung und kommt deswegen in ein Therapiezentrum. Dort soll sie lernen, ihren Körper wieder zu akzeptieren und normal zu essen. Aber natürlich ist das nicht so einfach.

Ich kenne mich mit dieser Krankheit natürlich nicht aus, aber die Autorin hat die Gedanken und Gefühle von Stevie unglaublich gut rüber gebracht. Man konnte ihr Verhalten nachempfinden, konnte fühlen was sie fühlt. Ja teilweise konnte man sogar irgendwie nachvollziehen, warum sie das macht. Ich war oft zerrissen aufgrund der gebrochenen Seele von Stevie. Sie tat mir sehr leid und oft hätte ich sie einfach gern in den Arm genommen.
Natürlich herrscht auch immer wieder Unverständnis, weil man selber gar nicht nachvollziehen kann, wie essen oder Kalorien ein Leben so beherrschen können. Wie man so eine unglaubliche Abneigung gegen Essen, sich selbst und seinen Körper haben kann. Und es wird einem bewusst, dass eine Essstörung eben wie eine Sucht ist. Der Mensch kann einfach gar nicht anders.
Es war sehr interessant zu sehen, wie Stevie sich während der Therapie entwickelt und auch etwas verändert. Und ich denke, die Autorin hat diesen Vorgang sehr realistisch dargestellt. Denn dieses Buch ist keins, wo sich plötzlich alles ins positive verändert und am Ende alle glücklich sind. Es zeigt, wie schwer dieser Weg raus aus der Krankheit ist. Dass dieser Weg sehr sehr langwierig ist und oft nur in kleinen Schritten erfolgt.
Es war sehr faszinierend in diese Geschichte einzutauchen, auch wenn ich das Ende etwas abgehackt fand. Hier hätte ich mir etwas mehr Informationen gewünscht. Trotzdem kann ich dieses Buch empfehlen, für alle die sich für dieses Thema interessieren oder einfach ein wenig mehr Verständnis für das Thema aufbringen wollen.
Neuerscheinungen

Januar 2017


Auch dieses Jahr wird es wieder unzählige tolle Neuerscheinungen geben. Meine WuLi ist jetzt schon so überladen, dass ich schon überlege, welche Bank ich ausrauben soll *gg*
Damit wir auch alle den Überblick behalten, zeige ich euch regelmäßig die Neuerscheinungen auf die ich mich am meisten freue. Vielleicht ist ja auch für euch was spannendes dabei :)
Und eventuell gibt es ja auch noch Bücher (sehr wahrscheinlich sogar), die ich vergessen habe und die ihr mir unbedingt ans Herz legen wollt. Ich bin gespannt :)




13. Januar
Happy End? Das gibt es doch nur im Film! Da ist sich Dawn Edwards ganz sicher. Seit sie ihren Exfreund in flagranti mit einer anderen erwischt hat, hat sie Männern abgeschworen und sich stattdessen ganz aufs College und das Verwirklichen ihrer Träume konzentriert. Vor allem für einen Weiberhelden wie Spencer Cosgrove ist in ihrem Leben kein Platz. Da können seine Annäherungsversuche noch so kreativ sein. Doch eines Tages entdeckt Dawn durch Zufall eine völlig neue Seite an Spencer und stellt fest, dass hinter seiner humorvollen Fassade ein dunkles Geheimnis steckt und er viel mehr als der Aufreißer ist, der er vorgibt zu sein ...







09. Januar
Dallas Sykes ist berühmt-berüchtigt. Für seine Partys, sein Vermögen und seine Frauengeschichten. Doch der Dallas, den ich kenne, ist ein völlig anderer: Er ist tiefgründig, klug und unwiderstehlich sexy. Sein Blick nimmt mir den Atem, seine Berührung raubt mir den Verstand. 
Unsere Vergangenheit bindet uns aneinander, unsere Geheimnisse hüten wir auf ewig. Es gibt Menschen, die die Macht besitzen, uns zu verletzen. Aber am gefährlichsten ist für uns die Wahrheit.
Dallas ist nur hinter verschlossenen Türen mein. Unsere leidenschaftliche Liebe ist verboten. Und dennoch hat sich nichts je so gut, so richtig angefühlt.







16. Januar

Endlich steht der Beziehung zwischen der jungen Sophia und ihrem Schauspiellehrer, dem faszinierenden Hollywoodstar Marc Blackwell, nichts mehr im Weg. Während der dominante Marc Sophia eine Welt voll ungeahnter sexueller Abenteuer zeigt, will sie sein Herz für die wahre Liebe öffnen. Doch als Sophia kurz nach der Hochzeit die Hauptrolle in einem großen Liebesfilm übernimmt, muss sie feststellen: Marc will sie ganz für sich allein haben und jeden ihrer Schritte kontrollieren. Wird sie je seine dunkle Seite besänftigen können? Oder muss Sophia ihr Herz vor ihm schützen?









09. Januar


Kennedy Moore hat Jahre gebraucht, um ihr Leben wieder zu ordnen, nachdem Reese Spencer es zerstört hatte. Heute ist sie stark und unabhängig und verfolgt ihren Traum – Tänzerin zu werden. Da taucht eines Tages Reese auf und verspricht ihr, ein Vortanzen zu arrangieren. Kennedy muss nichts weiter tun, als hart zu arbeiten und Reese zu widerstehen. Klingt gar nicht so schwer, oder?










12. Januar
Hunger, Schmutz, Verzweiflung. Das ist bitterer Alltag für Tenleigh und Kyland, die in einem armen Minenarbeiterdorf in den Bergen von Kentucky aufwachsen. Die einzige Chance, ihre trostlose Heimat für immer zu verlassen, ist das Stipendium des ortsansässigen Kohleunternehmens. Doch nur einer kann es gewinnen, alle anderen müssen bleiben. Da ist kein Platz für Freundschaft – oder Liebe. Trotzdem ändert sich alles, als Tenleigh und Kyland sich kennenlernen. Die beiden Konkurrenten wehren sich mit aller Kraft gegen ihre Gefühle füreinander, denn was passiert, wenn einer von ihnen gewinnt? Wenn nur einer gehen kann? Und der andere zurückbleibt?






16. Januar

Über Nacht verfärbten sich Adelinas wunderschöne schwarze Haare plötzlich silbern. Seit sie das mysteriöse Blutfieber überlebte, ist die Tochter eines reichen Kaufmanns gezeichnet und von der Gesellschaft verstoßen. Aber die Krankheit hat ihr nicht nur eine strahlende Zukunft genommen, sondern auch übernatürliche Kräfte verliehen. Und Adelina ist nicht die Einzige. Die Gemeinschaft der Dolche wird vom König gejagt und gefürchtet, denn mit ihren unerklärlichen Fähigkeiten sind sie imstande, ihn vom Thron zu stürzen. Doch dazu benötigen sie Adelinas Hilfe ...







02. Januar
Die New York Diaries: Geschichten, die das Herz berühren 
Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind. 
Sarah Hawks lebt schon lange im Knights, und obwohl nichts darauf hoffen lässt, dass ihr großer Traum in Erfüllung geht, hält sie stur daran fest: Musikjournalisten mag es viele geben, aber niemand hat so ein Gespür für Musik wie sie. Dann lernt Sarah bei einem Konzert in einem kleinen Club den Sänger Will Brown kennen. Normalerweise trennt sie sauber zwischen Arbeit und Privatleben, doch diesmal stolpert sie Herz über Kopf in unbekannte Gefühlswelten.






02. Januar

Als die Küstenregion von Los Angeles von einer Riesenwelle überrollt wird, findet sich Denver in einem Rettungsboot wieder. Hinter ihr treiben die Trümmer des Strandhauses, in dem sie gerade noch ihren ersten Kuss erleben wollte. Mit im Boot sitzen drei der beliebtesten High-School-Schülerinnen und Trevor, der Schlagzeuger der Schulband - den Rest des Jahrgangs hat es mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit dahingerafft. Das Problem: Denver ist nicht beliebt. Eigentlich so ziemlich das Gegenteil. Und das macht das Überleben auf hoher See nicht gerade einfacher …







02. Januar
Mike und Kayla sind in Camp 21 gelandet. Sie kennen sich kaum und mögen sich noch weniger. Durch elektronische Armbänder aneinander gefesselt, ist es ihnen unmöglich, sich aus dem Weg zu gehen. Entfernen sie sich zu weit voneinander, empfangen sie über die Fessel quälende Schmerzimpulse. Während Kayla versucht mit der Situation zurechtzukommen, ahnt Mike, dass im Camp etwas nicht stimmt. Nach einem tödlichen Vorfall gelingt den beiden die Flucht. Doch dies ist erst der Anfang einer atemberaubenden Jagd, denn die Fesseln, die geheimen Experimente und die Liebe zueinander bilden für Mike und Kayla ein gefährliches Netz, aus dem es kein Entkommen zu geben scheint.






17. Januar
Ein Eliteinternat für Hochbegabte – nicht gerade Emmas Traum! Doch Sensus Corvi ist kein normales Internat: Emma ist eine Emotionentaucherin und kann die Gefühle anderer Menschen spüren. Auch all ihre Mitschüler verfügen über besondere Gaben, was für Emma etwas gewöhnungsbedürftig ist. Der charismatische Aidan kann beispielsweise die Elemente beeinflussen – vor allem aber bringt er Emmas Gefühlswelt ziemlich durcheinander ... Als plötzlich Jared, ein ehemaliger Schüler, bei Emma auftaucht und sie in das düstere Geheimnis einweiht, das hinter den Mauren des Internats lauert, gerät Emma zwischen die Fronten und weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Eine Rebellion bricht los, die mehr ist als ein erbitterter Kampf. Und für Emma geht es dabei nicht nur um die große Liebe, sondern um Leben und Tod!





02. Januar
Eine Diabolic ist stark.
Eine Diabolic kennt kein Mitleid.
Eine Diabolic hat eine einzige Aufgabe: Töte, um den einen Menschen zu schützen, für den du erschaffen wurdest.

Als Nemesis und Tyrus sich am Imperialen Kaiserhof begegnen, prallen Welten aufeinander. Sie - eine Diabolic, die tödlichste Waffe des gesamten Universums. Liebe ist ihr völlig fremd. Er - der Thronfolger des Imperiums, der von allen für wahnsinnig gehalten wird. Liebe ist etwas, das ihn nur schwächen würde. Dass ausgerechnet diese beiden zusammenfinden, darf nicht sein. Denn an einem Ort voller Intrigen und Machtspiele ist ein Funke Menschlichkeit eine gefährliche Schwachstelle …

Nemesis und Tyrus. Diabolic und Thronerbe. Ein Mädchen zwischen unbändigem Zorn und ergreifender Liebe, und ein Junge, dem Gefühle das Leben kosten könnten. Eine großes Fantasy-Spektakel, das den Lesern den Atem rauben wird!





02. Januar
Ich liebe dich. Ich will dich. Ich werde dich nie verlassen. Beim Gedanken an diese Worte bekommt Gillian Callahan Panik. Jahrelang wurde sie von ihrem gewalttätigen Ex-Freund misshandelt. Jetzt ist sie frei und arbeitet für Safe Haven, die Hilfsorganisation, der sie ihre Rettung verdankt. Das Thema Männer hat sie abgehakt. Bis sie bei einer Konferenz den Vorsitzenden von Safe Haven, Chase Davis, kennenlernt. Der attraktive Milliardär ist so sexy, dass Gillian schwindelig wird. Außerdem bekommt er immer, was er will – und er will Gillian. In ihr kämpfen Lust und Angst gegeneinander. Wird sie Chase vertrauen können? Ist sie bei ihm wirklich sicher? Und wie gefährlich ist ihre dunkle Vergangenheit?






26. Januar

Gillian Callahan sollte glücklich sein. An ihrem Finger funkeln die Diamanten des Verlobungsrings, den Chase Davis ihr geschenkt hat. Sie wird die Ehefrau des heißesten Milliardärs der Welt sein. Niemand versteht, warum sie erst in einem Jahr heiraten will, am wenigsten Chase, der Gillian jeden Wunsch von den Augen abliest. Doch sie spürt, dass sich etwas in ihr gegen seine Kontrolle wehrt. Und kann Chase sie wirklich vor dem unbekannten Stalker beschützen, der jeden ihrer Schritte verfolgt? Zu spät wird klar, in welch tödlicher Gefahr nicht nur Gillian schwebt ...







13. Januar

Der NFL-Superstar Ethan Dexter hatte noch nie eine Freundin und ist noch Jungfrau. Zumindest besagen das die Gerüchte. Fiona Mackenzie ist sich da allerdings nicht so sicher. Seit die beiden sich zufällig in einer Bar begegnet sind, sprühen zwischen ihnen heiße Funken. Und die fühlen sich alles andere als unschuldig an - Doch Fiona weiß, dass sie ihr Herz dringend vor einer weiteren Enttäuschung schützen muss. Dex und sie wohnen kilometerweit voneinander entfernt. Die Leben, die sie führen, sind grundverschieden. Eine Beziehung zwischen ihnen ist absolut unmöglich - oder?






29. Januar
Ein Planet voller Gefahren. Eine mörderische Kreatur. Ein Junge, der um sein Leben kämpft.
Ismael weiß, dass er von der Erde verschwinden muss. Die Natur ist komplett zerstört, durch die dicke Smogwolke dringt schon lange kein Sonnenlicht mehr und die Luft reicht kaum zum Atmen. Als ihm ein Job auf dem fernen Planeten Cretacea angeboten wird, ergreift er die Chance und heuert dort auf einem Walfangschiff an. Doch seine Arbeit ist viel riskanter als gedacht. Denn sein Schiff macht Jagd auf das gefährlichste Lebewesen des Planeten: eine riesige blutrünstige Kreatur, die in den Tiefen des Meeres lauert. Für Ismael und den Rest der Besatzung geht es ums nackte Überleben …






29. Januar


Julia ist die beste Diebin von Spira, denn sie hat eine besondere Gabe: Sie kann sich unsichtbar machen. Für ihren neuesten Job soll sie sich als Dienstmädchen in ein Herrenhaus einschleichen und die Bewohner ausspionieren. Schnell wird ihr klar, dass die alte Hausherrin und ihre Gäste noch dunklere Geheimnisse hüten als sie selbst. Noch ahnt Julia nicht, wie eng ihr eigenes Schicksal mit ihnen verknüpft ist ...








27. Januar
Sarah und ihren Großvater verbindet die Liebe zu Pferden. Einst war Henri ein gefeierter Dressurreiter, bis das Schicksal seine Karriere beendete. Täglich trainiert er die Vierzehnjährige und ihr Pferd. Seit dem Tod von Mutter und Großmutter haben die beiden nur einander. Und als Henri einen Schlaganfall erleidet, bleibt seine Enkelin allein zurück.
Natasha und ihren Mann Mac verbindet nur noch wenig. Ihre Ehe ist gescheitert, doch bis das gemeinsame Haus verkauft ist, müssen sie sich arrangieren. Für Natasha nicht leicht, denn ihre Gefühle für den Mann, der einmal die Liebe ihres Lebens war, sind alles andere als lauwarm.
Als zufällig Sarah in ihr Leben tritt, nehmen die beiden das verschlossene Mädchen bei sich auf. Das Zusammenleben ist schwierig. Gibt es überhaupt etwas, was die drei miteinander verbindet? Plötzlich ist Sarah verschwunden. Und Natasha und Mac machen sich widerstrebend gemeinsam auf die Suche. Ein turbulenter Roadtrip durch England und Frankreich beginnt ...





09. Januar

Dunkelheit ist über die Welt gekommen, die Städte liegen in Trümmern, und selbst die Vampire sind nicht mehr in Sicherheit. Niemand weiß das besser als die toughe Allison Sekemoto, denn ihr wurde von dem gefährlichen Vampirmeister Sarren das genommen, was ihr am Teuersten war. Begleitet von ihrem geheimnisvollen Schöpfer Kanin und ihrem Blutsbruder Jackal nimmt Allie die Verfolgung Sarrens auf, um sich an ihm zu rächen. Doch Sarren lockt Allie in eine Falle, und plötzlich steht viel mehr auf dem Spiel als nur die Erfüllung von Allies Racheplänen …






So das war der Januar *gg* Und der hat es schon echt in sich. Wahrscheinlich werde ich im Laufe der Zeit noch mehr entdecken, aber ich denke, das reicht erstmal. 
Man das wird ein echt buchiges Jahr....ich darf gar nicht an den März denken. *gg*

Ahso, am meisten freue ich mich auf den 2. Teil von "New York Diaries" und auf "Trust again" 💕💕

Worauf freut ihr euch denn am meisten??

Donnerstag, 15. Dezember 2016







Traditionelle Weihnachtsessen
aus aller Welt


Deutschland

In Deutschland gibt es viele verschiedene Traditionen, was das Weihnachtsessen betrifft. Je nach Region halten alle Deutschen es etwas anders. Ich versuche mich einfach mal nach der Mehrheit zu richten. An Heiligabend ist das beliebteste Gericht immer noch Würstchen mit Kartoffelsalat. Dies hat den einfachen Hintergrund, dass man mit diesem Essen an die Armut von Maria und Josef, in der Nacht von Christi Geburt, gedenken will. Außerdem fällz der Heiligabend auch noch mit in die christliche Fastenzeit. An den Feiertagen gibt es bei den meisten dann die typische Weihnachtsgans oder Karpfen.















Dänemark

In Dänemark feiert man schon am 23.12. einen kleinen Weihnachtsabend. Dazu gibt es Tee und Apfelküchlein. Am 24.12. gibt es auch hier Gans, Ente, Pute oder Schweinebraten mit Rotkohl und Kartoffeln. Als Nachspeise gibt es "Ris a la mande". Das ist ein Reisbrei, in dem eine Mandel versteckt ist, welche Glück für das kommende Jahr bringen soll. 





England

In England gibt es meistens Truthahn und natürlich den allseits bekannten Plumpudding.





Frankreich

In Frankreich findet das große Weihnachtsessen am Heiligabend statt. Auch hier gibt es wieder regionale Unterschiede. Oft gegessen werden aber Schnecken 😟 Austern, Gänsebraten oder Truthahn mit Kastanienfüllung. Oftmals wird noch eine Käseplatte dazu gereicht. Als Dessert gibt es den "Buche de Noel". Ein mit Buttercreme gefüllter Baumkuchen, der wie ein Holzscheit aussieht. Yammi 💓





Italien

In Italien wird am 24.12. gefastet und dann gibt es ein großes Festessen nach der Mitternachtsmesse. Dazu gibt es dann Huhn mit Reis, Entenleberpate, Pasta mit Fleisch und ein Truthahn. Zum Nachtisch gibt es Panettone, ein Hefekuchen mit Rosinen. Diesen gibt es auch bei uns häufig zu kaufen. 




Polen

Auch in Polen wird am Heilig Abend gefastet. Das Festessen beginnt, wenn der erste Stern zu sehen ist. Vor dem Essen werden Weihnachtsoblaten ausgeteilt. Das Essen besteht hier aus zwölf Gerichten (nach den zwölf Aposteln). Das Essen wird traditionell mit einer Rote-Bete-Suppe mit Teigwaren oder einer Pilzsuppe eröffnet. Danach gibt es dann panierten, gebratenen Karpfen mit frischem Brot, Hering in Öl oder Sahne, gefüllte PiroggenSauerkraut mit Erbsen, Teigwaren mit Mohn, Honig, Mandeln, Rosinen und Nüssen. Das Dessert besteht aus DörrobstMohnkuchen, Käsekuchen und Pfefferkuchen.


 



Schweden

Der Heilige Abend ist hier der Höhepunkt des Weihnachtsfestes. Da werden Weihnachtsschinken, Schweinefußsülze, Reisbrei, Fisch in Cremesauce und Glögg (Gemisch aus Rotwein, Portwein, Branntwein, Zimt, Ingwer, Kardamom, Nelken, Zucker und Mandeln) serviert.



Spanien

Zum Weihnachtsessen gehören hier gefüllter Truthahn, Fisch, Krustentiere, Mandel- und Nusssuppen, Marzipan und Turron (Gebäck aus türkischem Honig.)




So ich würde sagen, dass reicht an dieser Stelle erstmal. Ich habe schon vom Schreiben so viel Hunger bekommen, dass ich wünschte, genau jetzt wäre Heiligabend. Vielleicht konnte ich euch auch ein wenig zu anderen und neuen Gerichten inspirieren. Auf jeden Fall waren enige sehr leckere Sachen dabei, die es bestimmt lohnt, mal zu probieren. 

Dann wünsche ich euch hiermit schon mal einen guten Appetit und besinnliche und fröhliche Feiertage ihr Lieben 🎅🎄💖💕